Termine

Wir freuen uns, Sie zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen:

Fortbildungsreihe „BNE durch LdE - Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Unterricht mit Lernen durch Engagement"

 

„BNE“ und „LdE“ hören sich an, als ob sie aus einem akronymreichen Lied einer deutschen Rap-Band stammen. Dahinter verbirgt sich jedoch mehr als eine sich reimende Abfolge von Kurzwörtern.

 

Gerade in Schulkontexten ist das UNESCO-Programm „BNE 2030“ in aller Munde und soll unter anderem mittels der Schullehrpläne umgesetzt werden. Der Fokus liegt hierbei auf den Nachhaltigkeitszielen, welche ein friedliches und verantwortungsvolles Zusammenleben fördern sollen. In dieser dreiteiligen Fortbildungsreihe werden die Nachhaltigkeitsziele methodisch vielfältig:

  • beleuchtet,
  • in Verbindung mit Lehrplänen und Unterricht gebracht und
  • Anregungen zur ihrer Umsetzung mittels der Lehr- und Lernform „Lernen durch Engagement“ gegeben.

Um die Zusammenhänge der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele zu verdeutlichen, werden sie 5 Kernbotschaften zugeordnet. Drei der Kategorien werden in dieser Fortbildungsreihe behandelt. Die zwei Weiteren werden Bestandteil einer weiteren Fortbildungsreihe in 2023.

 

 

Erstes Modul: Die Würde des Menschen im Mittelpunkt

Zeit: 23.06.2022, 15:00-17:30Uhr

Die ersten sechs Nachhaltigkeitsziele widmen sich dieser Kernbotschaft. Konkret geht es darum alle Formen von Hunger und Armut zu beenden und ein Leben in Würde und Gleichheit sicherzustellen.

 

 

Zweites Modul: Den Planeten schützen

Zeit: 13.09.2022, 16:00-18:30Uhr

Bei dieser Kernbotschaft geht es vor allem darum die Ressourcen und das Klima unseres Planeten für die nachkommende Generation zu schützen und innerhalb der Grenzen unserer Erde zu leben.

 

 

Drittes Modul: Frieden fördern

Zeit: 10.10.2022, 16:00-18:30Uhr

Das 16. Nachhaltigkeitsziel bringt diese Kernbotschaft hervor und beinhaltet dabei faire und gerechte Institutionen zu fördern, sich für Inklusion einzusetzen und Vielfalt anzunehmen.

 

 

Information zu den Rahmenbedingungen:

Die drei Online-Veranstaltungen (á 2,5h) sind nicht aufeinander aufbauend, verstehen sich jedoch ergänzend zueinander.

Die Veranstaltungen richten sich explizit an Lehrkräfte.

Für die Teilnahme werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt. Bei Teilnahme an allen Veranstaltungen der Reihe erhalten Sie ein Zertifikat.

 

Anmeldung

 

Bitte melden Sie sich unter Angabe von:

· Name, Vorname

· E-Mail-Adresse

· Schule

· Unterrichtsfächer

· LdE-Erfahrung

· Anmeldung für Modul(e):

 

unter engagementlernen@freiwilligen-agentur.de oder über das Kontaktformular an.

 

 


Grundlagenfortbildung „Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen - Lernendurch Engagement (Service-Learning) als Lehr- und Lernform für den Unterricht“

Datum: 28. -129. März 2023, 9:00-16:00 Uhr

 

Orte:

28. März 2023: Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerfortbildung, Riebeckplatz 9, 06108 Halle (Saale) 

29. März 2023: LdE-erfahrene Schule in Halle (Saale)

 

Hinweise zur Anmeldung:

Als Lehrer*in melden Sie sich bitte bis zum 03. März 2023 mit Ihrem persönlichen Zugang online im elTIS an. Die Veranstaltungsnummer lautet 22L059002. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Teilnahme von zwei Lehrkräften aus einer Schule an den beiden Tagen wird empfohlen. Die Fortbildung ist für Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer geeignet. Da es sich um eine Grundlagenfortbildung handelt, brauchen Sie keine Vorerfahrungen zu dem Thema.

 

Weitere organisatorische Hinweise erhalten Sie nach der Anmeldung und vor Beginn der Veranstaltung.

 

Kurzbeschreibung der Veranstaltung:

 

Die Teilnehmenden:

  • lernen die Lern- und Lehrform Lernen durch Engagement (LdE) kennen,
  • erfahren Praxisideen aus dem Vortrag einer erfahrenen LdE-Lehrkraft sowie aus Video- und Textbeispielen,
  • erhalten Vorstellungen, wie Engagement und Unterricht zu verschiedenen Themen verbunden werden können,
  • bekommen eine Vorstellung wie mit LdE verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden können (z.B. Berufsorientierung, Verbindung der Nachhaltigkeitsziele mit den Fachlehrplänen, Demokratiebildung, etc.)
  • entwickeln kooperativ Ideen für LdE-Vorhaben zur Umsetzung im neuen Schuljahr,
  • haben die Möglichkeit zum Austausch.