Allgemeine Informationen zum Netzwerk

Zitat

„Im bundesweiten Netzwerk Service-Learning – Lernen durch Engagement nimmt Sachsen-Anhalt seit vielen Jahren eine herausragende Rolle ein. Das gute Zusammenspiel zwischen qualitätsvoller, weit verbreiteter LdE-Praxis an Schulen und der gleichzeitigen landespolitischen Verankerung von LdE, z.B. in der Lehrerfortbildung, der Referendarausbildung und den Rahmenlehrplänen, hat Vorbildfunktion für andere Bundesländer."

Sandra Zentner, Programmleiterin im bundesweiten Netzwerk Service-Learning


Das Schulnetzwerk „Lernen durch Engagement – Service Learning“ Sachsen-Anhalt versteht sich als offenes Netzwerk. Wir bieten Schulen, die mit LdE arbeiten, eine Plattform, um mit anderen Schulen Erfahrungen auszutauschen und sich thematisch fortzubilden.

Das Ziel des Schulnetzwerks ist eine Weiterentwicklung von Lernen durch Engagement in Sachsen-Anhalt. Gleichzeitig ist es uns ein besonderes Anliegen, die Arbeit von Lehrer*innen mit LdE zu erleichtern und anzuerkennen. Dazu erhalten Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und Multiplikator*innen im Netzwerk dauerhaft neue Impulse, Materialien und Feedback, um LdE mit Schüler*innen qualitätsvoll und abwechslungsreich gestalten zu können.

Die langjährigen Erfahrungen aus dem Netzwerk bieten aktiven LdE-Lehrer*innen ebenfalls Unterstützung, wenn sie in ihrem Kollegium Überzeugungsarbeit leisten möchten, um neue Mitstreiter*innen zu gewinnen. Die besten Argumente dazu kommen nämlich aus den Schulen des Netzwerks selbst.

Ein offenes Netzwerk lebt von der Mitwirkung aller Beteiligten. Deshalb ist es uns wichtig, landesweit LdE-Initiativen zu sammeln und auf unserer Webseite zu veröffentlichen, um möglichst viele Variationen von LdE und möglichst viele Beispiele vorstellen zu können und andere Lehrer*innen dadurch zu inspirieren.